495-PS-V8-Saugmotor und Mittelmotor: Die neue Corvette C8 Stingray 2020

General Motors hat die neue Corvette C8 Stingray vorgestellt. Der US-Sportwagen ist nicht nur optisch eine ziemliche Weiterentwicklung, das Teil geht ab kommendem Jahr außerdem mit klassischen Mittelmotor-Konzept an den Start.

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Von Daniel Przygoda und Moritz Nolte

Als die ersten Erlkönig-Bilder auftauchten, gab es eine gewisse Unruhe bei den Corvette Fans, denn das klassische Konzept mit Front-Mittelmotor und Heckantrieb wird in der neuen Modellgeneration einem Mittelmotor weichen. Nun endlich wurde die neue Corvette Stingray präsentiert und Details genannt.

Mittelmotorkonzept und 495-Sauger-PS

Corvette-Fans werden – was das Herzstück des neuen Modells angeht – beruhigt sein. Hubraum wird auch der neue reichlich haben. Der V8-Saugmotor mit einem Hubraum von 6.2 Litern wird 495 PS (369 kW) leisten. Sein maximales Drehmoment liegt bei bärigen 637 Newtonmetern. Neben dem Automatik-Modus kann der Fahrer beim Doppelkupplungsgetriebe die Gänge auch direkt über Schalt-Paddels am Lenkrad sortieren.

Auch als Mittelmotorsportwagen soll es nicht an Praktikabilität fehlen. Ein Lift-System an der Vorderachse soll bei steileren Auffahrten die Karosserie an der Front anheben. Platz für Gepäck wird es ebenfalls geben. Neben einem Kofferraum unter der Fronthaube wird es einen weiteren im Heck mit einem Fassungsvermögen von 357 Litern geben.


Die besten Tracktools: Jetzt durchklicken!


Der Fahrer sitzt auch bei der neuen Corvette im Mittelpunkt. Die Bedienelemente und Anzeigen sind am Fahrer ausgerichtet. Das digitale Cockpit ist 12 Zoll groß. Ergänzt wird es von einem farbigen Head-Up Display, das relevante Infos in das direkte Blickfeld des Fahrers projiziert.

Corvette C8 Stingray 2020 rollt serienmäßig auf Ganzjahresreifen!

Sportlich orientierte Fahrer wählen das Z51 Performance Package. Das beinhaltet unter anderem eine größere Bremsanlage, ein optimiertes Fahrwerk und Michelin Pilot Sport 4 S Reifen. Die neue Stingray rollt serienmäßig tatsächlich auf Ganzjahresreifen. Kaum zu glauben. Laut Chevrolet handelt es sich dabei jedoch um die erste spezielle Sportwagen-Variante von Michelin-Ganzjahresreifen, die hohe Kurvengeschwindigkeiten erzielen sollen. Bezeichnet werden sie laut Corvette-Pressemitteilung als „Michelin Pilot Sport ALS“.

Die neue Corvette Stingray kann bereits online konfiguriert werden. Dass die Sportwagen von Corvette ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben, ist bekannt. Dennoch überrascht es, dass das neue Mittelmotor-Modell mit unter 60.000 US-Dollar nicht viel teurer sein wird, als die Corvette C7.

Quelle: Daniel Przygoda/Automobil-Blog.de, Bilder: Chevrolet USA

Corvette C8 Stingray 2020 Bildergalerie