Tracktool ab Werk: Lexus RC F Track Edition

Auf der Detroit Auto Show hat Lexus den RC F in der „Track Edition“ vorgestellt. Ein Auto, das für „Hardcore-Enthusiasten“ konzipiert ist, wie die Japaner betonen. Was das bedeutet, lest ihr in unserer Vorstellung.

Die limitierte RC F Track Edition soll mehr als nur ein Zubehörpaket für den frisch facegelifteten RC F sein. Schließlich verfügt sie laut Lexus-Angaben über eine Vielzahl an Modifikationen, die nahtlos ineinandergreifen sollen, um die Fahrdynamik des Coupés auf ein neues Niveau zu heben. Besonders stolz ist man bei den Japanern darauf, dass die Track Edition mit Unterstützung von Lexus-Rennteams der Super GT- und IMSA-Serie entwickelt wurde.

Gewichtsreduzierung und Aero

Optimierungspotenzial sahen die japanischen Ingenieure beim Gewicht des Lexus RC F, das je nach Ausstattung zwischen 1.800 und 1.900 Kilogramm liegt. Ziemlich happig. Also reduzierten die Lexus-Entwickler überflüssige Pfunde, indem Kohlefaser als Werkstoff für das Dach und die Motorhaube zum Einsatz kam. Außerdem wurde im Vergleich zum normalen RC F auf eine Kohlefasertrennwand hinter den Rücksitzen und eine Carbonstoßstangenverstärkung umgestellt. Viele dieser Kohlenstofffaserstücke werden auf der alten Lexus-LFA-Linie hergestellt. Zudem setzten die Japaner auf Titan-Endrohre bei der Auspuffanlange.


Die besten Tracktools: Jetzt durchklicken!


Auch bei den ungefederten Massen optimierten die Ingenieure aus Japan. Zu diesem Zweck wurde die Track Edition mit Brembo-Bremsscheiben aus Carbon-Keramik ausgestattet. Sie sind nicht nur erheblich leichter als ihre Kollegen aus Stahl, sie sind auch in der Lage, extremer Hitze zu widerstehen. Sie sind umgeben von leichten 19-Zoll-BBS-Leichtmetallrädern, deren Design vom Rennwagen RC F GT3 abgeleitet ist. Allein bei den Rädern und der Bremsanlage sollen rund 25 Kilogramm Gewicht eingespart worden sein.

Vorläufige interne Schätzungen gehen von einer Gesamtreduzierung von immerhin rund 80 Kilogramm Gewicht im Vergleich zum RC F aus. Ein ordentliches Ergebnis. Ein Leichtgewicht wird die Track Edition dadurch aber nicht.

Unter der Motorhaube arbeitet das 472 PS starke 5.0-Liter-V8-Aggregat aus dem RC F. In Kombination mit dem reduzierten Gewicht der Track Edition soll der RC F laut Lexus das beste Leistungsgewicht im Wettbewerb aufweisen. Konkrete Werte werden jedoch nicht genannt. Laut offizieller Angaben beschleunigt der Lexus RC F Track Edition in 3,96 Sekunden von null auf hundert – zumindest dann, wenn die Launch-Control aktiviert ist.

Während der V8 unangetastet blieb, tobten sich die Lexus-Experten bei der Aerodynamik aus. „Vorne ist der einzigartige Frontsplitter mit Canards nicht nur aus Kohlefaser gefertigt, um das Gewicht zu reduzieren, er wurde auch entwickelt, um für besseren Grip an der Vorderachse und präzisere Lenkung zu sorgen“, so die Pressemitteilung. Am Heck des Autos ersetzt ein fester Heckflügel aus Kohlefaser den aktiven Spoiler des Standard-RC F. Der Heckflügel ist nicht nur leichter, er soll auch doppel so leistungsfähig wie der alte sein, „indem er gleichzeitig den Luftwiderstand reduziert und den Abtrieb erhöht“:  Der Flügel wurde so designt, dass der Luftstrom über dem Heck des Fahrzeugs geglättet wird, um entstehende Turbulenzen zu verringern. Der Anstellwinkel fiel relativ gering aus, um Abtrieb zu erzeugen, ohne den Gesamtluftstrom zu beeinträchtigen. Im Vergleich zum aktiven Heckspoiler soll der feste Wing bis zu 26 Kilogramm zusätzlichen Abtrieb generieren.

Zahmes Cockpit

Im Cockpit hätte Lexus für die selbst avisierte „Hardcore“-Klientel durchaus mutiger sein können. Interieur und Sitze wirken doch vergleichsweise zahm. Um der Track Edition innen einen exklusiveren Look zu verleihen, kommt immerhin eine rote Lederausstattung mit Alcantara-Sitzakzenten und roten Carbon-Zierteilen an Türen und Armaturenbrett zum Einsatz. Für den Lexus RC F Track Edition stehen nur zwei Außenfarben zur Verfügung: Ultra White und Matte Nebula Grey, eine exklusive Farbe, die nur in der Track Edition verfügbar ist.

Sowohl der neue Lexus RC F (Facelift 2020) als auch der RC F Track Edition werden ab dem zweiten Quartal 2019 produziert. Die Preise werden kurz vor dem Verkaufsdatum bekanntgegeben.

Lexus RC F Track Edition Bildergalerie

Bilder: Lexus