Oettinger TCR Germany Street: Bis zu 500 PS im VW Golf

Auf Basis des VW Golf GTI und des VW Golf R hat Tuner Oettinger einen durchaus spektakulären und Track-tauglichen Kompakt-Sportwagen auf die 19-Zöller gestellt: Der Oettinger TCR Germany Street ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen den Hessen und Engstler Motorsport. 

„Vor allem die aufwendigen Prüfungen zum Fußgänger-Aufprallschutz bei dem Komplettumbau seien für die Mannschaft von Traditionstuner Oettinger „eine echte Herausforderung“ gewesen, verrät Reiner Friedmann, Geschäftsführer und Inhaber von Oettinger. „Ohne entsprechende Vorarbeiten ist ein solcher Komplettumbau schier undenkbar, ist er doch die Basis für die Straßenzulassung.“ Die Mühe hat sich gelohnt: Den Beweis treten der allradangetriebene Oettinger TCR Germany Street #003 mit 368 kW (500 PS) und 550 Nm und der frontangetriebene Oettinger TCR Germany Street #001 mit 265 kW (360 PS) an. Beide Komplettumbauten haben volle Straßenzulassung.

Die motorsportlichen Gene sind bei beiden Fahrzeugen unverkennbar. Denn die Verbreiterung des Gesamtfahrzeuges beträgt jeweils über 80 Millimeter. Damit zeigt der Tuner, was gegangen wäre, hätten sie in Wolfsburg mehr Mut gehabt: Der Anfang 2019 präsentierte neue VW Golf GTI TCR blieb zumindest optisch ziemlich blass.

Vorne montierten die Oettinger-Techniker eine breite Frontschürze mit verstellbarem Frontsplitter. Funktional: Die Motorhaube mit ihrer Entlüftung für den Motorraum. Ein weiterer Blickfang sind die mächtigen vorderen Kotflügel mit den formschönen Radhausentlüftungen. Ein deutliches Zeichen setzt Oettinger mit auffälligen Seitenschwellern und den hinteren Radhausverbreiterungen. Am Heck wird die optische Performance durch die verbreiterte Schürze sowie einem Heckflügel samt Racing-Wings auf die Spitze getrieben.

Der Oettinger TCR Germany Street Nr. #003 ist mit Schmiedefelgen in der Dimension 10 x 19 Zoll sowie Reifen in der Größe 265/30 R19 und einem 3-way Clubsport-Gewindefahrwerk ausgerüstet. Eine Hochleistungsbremsanlage mit und innenbelüfteten Bremsscheiben (380 x 32 mm) an der Vorderachse sollen für exzellente Verzögerungswerte verantwortlich zeichnen. Samt dem Wiechers-Überrollbügel beste Voraussetzungen also, um das Auto auf der Rennstrecke bewegen zu können.


Die besten Tracktools: Jetzt durchklicken!


Kundenwünsche in Sachen Motor-Leistung sind bei Oettinger leicht umzusetzen. Der Tuner kann dabei auf erprobte 2.0-TSI-Motorumbauten zurückgreifen. Leistungs-Kits von bis zu 500 PS unter Einsatz von selbstentwickelten Schmiedekolben hat Oettinger bereits länger in petto.

Das Oettinger TCR Germany Street Design Package ist ab für 9.980 Euro zu haben, der Heckflügel für 1.390 Euro. Nur für den Einsatz im Motorsport vorbehalten ist die Lufthutze für die Motorhaube (490 Euro). Highlight im Innenraum: Fahrer und Beifahrer nehmen in zwei tief positionierten Sportsitzen Platz (2.850 Euro). Die Lehnen zieren gestickte „TCR Germany Street“-Schriftzüge.

Der Oettinger TCR Germany Street ist als Gesamtfahrzeug wie auch als Umbau-Kit passend für Golf GTI / Golf R bei Oettinger Sportsystems, Engstler Motorsport und exklusiven Händlern und Importeuren erhältlich.

Bilder: Oettinger/Mediatel