McLaren 620R: Straßenzugelassene Version des McLaren 570S GT4

McLaren bringt mit dem 620R ein echtes Über-Tracktool auf den Markt. Das Coupé kommt mit Spezifikationen des McLaren-Rennwagens 570S GT4 und wird auf 350 Exemplare limitiert sein.

Beim McLaren 620R handelt es sich um einen Sportwagen, der auf dem 570S GT4 basiert und der laut McLaren für die Straße zugelassen werden kann. Eine hohe Gemeinsamkeit mit dem 570S GT4 Rennwagen war laut Unternehmensangaben von Anfang an integraler Bestandteil der Entwicklung des 620R. Beide haben das gleiche, einteilige Monocell II-Chassis aus Carbonfaser, das die Grundlage für die Festigkeit und das geringe Gewicht des Fahrzeugs bildet, mit einem angestrebten geringsten Trockengewicht von 1.280 kg.

Der 620R hat den gleichen M838TE 3,8-Liter-Doppelturbolader-V8-Motor, der im GT4-Fahrzeug verwendet wird. Im McLaren 620R leistet er dank Optimierungen in den Bereichen Motorsteuergerät und Turboladermanagement 620 PS. Der Motor entwickelt ein Drehmoment von 620 Nm und selbst bei Rundenzeiten, die im Vergleich zur reinen Höchstgeschwindigkeit wichtiger sind, trägt die kombinierte Leistung dazu bei, Leistungswerte von 0-100 km/h in 2,9 Sekunden und 0-200 km/h in 8,1 Sekunden zu liefern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 320 km/h.

Ausgestattet mit manuellen 2-Wege verstellbaren Coilover-Motorsportdämpfer des GT4, die mit 32 Klicks justierbar sind, kann der Fahrer die Zug- und Druckstufe an seinen Fahrstil und seine Streckenverhältnisse anpassen. Die Dämpfer tragen zudem dazu bei, das Gewicht insgesamt zu reduzieren.

Serienmäßig ist der McLaren mit Pirelli P Zero Trofeo R Semislicks bereift. Optional sind Slicks erhältlich: Die speziell für McLaren vom Motorsport-Team von Pirelli entwickelten Slick-Reifen sind optimiert, um die Motorsportbremsen und das vom Rennen abgeleitete Fahrwerk des 620R zu ergänzen. Sie schalten eine Kontaktfläche frei, die 8% größer ist als der des Straßenreifens.

Der McLaren 620R wird ab Februar 2020 ausgeliefert. Der Preis wird in Deutschland bei rund 300.000 Euro liegen.


Für Trackday-Sportler: Unser neuer Shop!