Video: Tim Schrick fährt den Porsche GT2 RS mit Weissach-Paket auf dem Bilster Berg

Es gibt wenige Menschen, die Sportwagen und ihre Performance gleichermaßen kompetent wie locker, entertainend und authentisch erklären können wie Tim Schrick. In diesem Video fährt Tim den Porsche GT2 RS mit Weissach-Paket.

Was der Porsche GT2 RS mit Weissach-Paket so drauf hat und worauf GT2-Fahrer beim Fahren im Grenzbereich und auf der Rennstrecke achten müssen, erfahrt ihr im Video.

Anzeige:

Mit dem optional erhältlichen Weissach-Paket lässt sich das Fahrverhalten des 911 GT3 RS weiter optimieren. Es umfasst unter anderem Stabilisatoren und Koppelstangen vorn und hinten aus Kohlefaser-verstärktem Kunststoff (CfK), die die ungefederten Massen reduzieren. Das Weissach-Paket umfasst zudem ein Leichtbau-Dach aus Sichtcarbon, eine Leichtbau-Fronthaube in Sichtcarbon, einen verschraubten Titan-Überrollkäfig hinten sowie Außenspiegel mit Oberschalen in Sichtcarbon. In Verbindung mit den ebenfalls optionalen Magnesiumrädern sinkt das Gewicht des 911 GT3 RS laut Porsche-Angaben somit um rund 30 Kilogramm. Im Innenraum dominiert der geschraubte Überrollkäfig aus Titan, der etwa zwölf Kilogramm leichter ist als der Stahl-Überrollkäfig des Clubsportpakets. Selbst kleine Details, wie die ultraleichten Schalt-Paddles und die Lenkradblende aus CfK, die jeweils in Sichtcarbon ausgeführt sind, wurden gewichtsoptimiert.