Mercedes-AMG: Zukünftig mit Plug-In-Hybrid

Mercedes-AMG wird zukünftig alle Modelle auch als Plug-In-Hybrid-Version anbieten. Zumindest optional. Das erklärte jetzt ein Daimler-Manager.

Frank Overmeyer, bei Daimler zuständig für die Themen Emissionen und Sicherheit, verriet gegenüber Autocar seine persönliche Sicht: „Alle AMG-Fahrzeuge werden in Zukunft optional mit Plug-In-Hybrid erhältlich sein. Mild-Hybrid ist nicht die Strategie von AMG, weil die Emissionseinsparungen zu gering sind“, so der Daimler-Manager mit Blick auf die entsprechenden EQ-48-Volt-Starter etwa im Mercedes-AMG E53 und CLS 53.

Kleines Detail am Rande: Laut Autocar ist Overmeyer nicht in das Management oder Entwicklung von AMG-Modellen involviert.


Trackdaysport-Umfrage 2019: Jetzt mitmachen und Tankgutschein gewinnen!


Die Hybrid-Systeme in zukünftigen AMG-Modellen sollen auf bestehenden Systemen basieren, die Reichweite zugunsten von mehr Systemleistung opfern könnten.

Bild: Daimler AG


Die besten Tracktools: Jetzt durchklicken!