Trackdaysport Community-Umfrage 2020: Michelin bleibt beliebteste Reifenmarke für die Rennstrecke

Über 400 Trackdaysport-Leser und Community-Member haben bei unserer großen Trackdaysport-Umfrage 2020 ihre Stimme abgegeben! Damit liefern die Ergebnisse wie bereits im letzten einen hervorragenden Einblick in die Sportfahrer-Szene. Und das gilt auch für die Nutzung von Track-Reifen. 

Keine Überraschung: Nach wie vor kommen die mit großem Abstand beliebtesten und meist genutzten Reifen für die Rennstrecke von Michelin. Mehr als jeder vierte Trackday-Pilot vertraut auf die Pneus aus Frankreich. Auf Platz zwei folgt Nankang vor Continental und Bridgestone, die überwiegend von Gelegenheitsfahrern genutzt werden.

Anzeige:
Frage: „Welcher Reifenmarke vertraust du auf der Rennstrecke?“

Bei den Vielfahrern, die pro Jahr mehr als fünf Mal auf die Rennstrecke gehen, spielen die beiden Marken nur noch eine untergeordnete Rolle. Hier baut Michelin seinen Anteil auf 28,6 Prozent aus und liegt mit großem Abstand vor den Fernost-Marken Nankang, Toyo und Yokohama. Interessant ist, dass Goodyear bei den Vielfahrern keine Rolle zu spielen scheint, obwohl das Unternehmen aus Hanau erst im letzten Jahr eine neue Sportreifen-Palette auf den Markt gebracht hat.

Frage: „Welcher Reifenmarke vertraust du auf der Rennstrecke?“ (Vielfahrer)

Die Beliebtheit von Michelin scheint einen guten Grund zu haben. Insbesondere die Vielfahrer sind extrem zufrieden mit der Marke aus Frankreich: Unter den Top5 der meist genutzten Reifenmarken auf der Rennstrecke ist Michelin der Reifenhersteller, der mit Abstand die höchsten Zufriedenheitswerte erzielt. 94,4 Prozent der Hardcore-Trackday-Fahrer, die auf Reifen von Michelin unterwegs sind, sind „zufrieden“ oder sogar „sehr zufrieden“ mit ihren Reifen. Bei den Dunlop-Fahrern sind es 75 Prozent, bei den Fahrern von Yokohama-Reifen knapp über 70 Prozent. Nur etwas mehr als jeder zweite Nankang-Fahrer ist „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“, bei Toyo sind es nur noch 37,5 Prozent.

Frage: Bist du „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ mit deinen Reifen? (Top5 der meist genutzten Reifen)

Auch beim Marken-Image landet Michelin auf dem ersten Rang. Über 73 Prozent der Befragten bescheinigen den Produkten aus Clermont-Ferrand eine sehr hohe Performance. Auf den weiteren Plätzen Dunlop und Pirelli. Das Motorsport-Engagement von Giti Tire scheint sich in der Trackday-Szene noch nicht ausgezahlt zu haben. Die Marke erhält wie bereits im letzten Jahr die mit Abstand schlechtesten Image-Werte.