Offiziell bestätigt: Neuer BMW M3 kommt auch als Touring

BMW hat bestätigt, seinen kommenden M3 auch als Kombi anbieten zu wollen. In Garching bei München, der Heimat der BMW M GmbH, wird aktuell an einem besonders alltagstauglichen M3 gearbeitet. Erstmals in der Geschichte der BMW M GmbH wird es also einen M3 Touring geben.

Anzeige:

Ein Power-Kombi auf 3er-Basis fasziniert die Entwickler in Garching nicht zum ersten Mal. Auf Basis des BMW M3 E46 entstand vor exakt 20 Jahren bereits ein entsprechender Prototyp, der es jedoch nie in die Serienproduktion schaffte. In der sechsten Generation des BMW M3 wird es nicht bei theoretischen Überlegungen und produktionstechnischen Versuchsreihen bleiben.

Der 6-Zylinder M TwinPower Turbo Motor unter der Motorhaube ist gesetzt. Fünf Türen und ein hochvariabler Gepäckraum sollen den BMW M3 Touring ebenfalls ausziechnen. Als vierte Modellvariante neben Coupé, Limousine und Cabrio soll sich der BMW M3 Touring an eine Klientel richten, die sich für einen M-Sportwagen mit höchster Alltagstauglichkeit erwärmen können.

„Über Motor- und Fahrleistungen darf gerne weiter spekuliert werden“, freut sich die BMW M GmbH. „Breite Achsen, unübersehbar große Lufteinlässe an der Front und vier Abgasendrohre am Heck lassen aber keine Zweifel aufkommen, dass die ikonische M-DNA auch im neuen Karosseriekleid vollumfänglich erlebbar sein wird.“

Der neue BMW M3 Touring wird aller Voraussicht nach nicht vor Ende 2022 auf den Markt kommen. Denn momentan befindet sich der erste BMW Powerkombi in der Frühphase eines etwa zweijährigen Serienentwicklungsprozesses. Wie bei anderen BMW M Hochleistungs-Sportwagen gilt auch für den BMW M3 Touring: „Hat der Prototyp das „Go“ für Testfahren auf öffentlichen Straßen erhalten, ist dies der entscheidende Schritt auf seinem Weg zur Serienreife. Denn nicht nur dort wird er schon bald regelmäßig zu sehen sein.“

Wie für alle anderen BMW M Modelle findet das intensive Erprobungs- und Abstimmungsprogramm für den BMW M3 Touring ebenfalls auf der Nordschleife des Nürburgrings statt.